ŠKODA ENYAQ COUPÉ RS iV Elektromobilität in ihrer elegantesten Form

ŠKODA ENYAQ COUPÉ RS iV Elektromobilität in ihrer elegantesten Form

ŠKODA erweitert nach dem erfolgreichen Start des ENYAQ iV seine Baureihe um ein elegantes Coupé.

 

Die Karosserie des neuen Coupés prägt eine sportlich-elegante Linienführung. Vorne setzt es sich mit einer eigenständigen Frontschürze vom ENYAQ iV ab, auch die in Wagenfarbe lackierten Seitenschweller finden sich exklusiv beim ENYAQ COUPÉ iV und lassen die Karosserie noch
gestreckter wirken. Die Dachlinie fällt ab der B-Säule sanft nach hinten ab und geht fließend ins Heck mit einer scharfen Abrisskante über. An der Heckklappe fällt der ŠKODA Schriftzug in Einzelbuchstaben ins Auge. Das serienmäßige Panoramaglasdach, dessen schwarzes Glas die gesamte Dachfläche einnimmt und nahtlos in die flach stehende Heckscheibe übergeht, unterstreicht die elegante Linienführung.

Beim ENYAQ COUPÉ RS iV verbaut ŠKODA serienmäßig Frontscheinwerfer mit Voll-LED-Matrix-Technologie. Dabei ermöglichen 24 individuell ansteuerbare LEDs in jedem Fernlichtmodul, dauerhaft mit Fernlicht zu fahren, ohne dass andere Verkehrsteilnehmer geblendet werden. Bei den übrigen Modellen sind die Voll-LED-MatrixScheinwerfer optional verfügbar, serienmäßig sind sie mit LED-Modulen für Abblendlicht, Fernlicht und Tagfahrlicht ausgestattet. Ein besonderes optisches Highlight setzt das Crystal Face, das beim ENYAQ COUPÉ RS iV zum Serienumfang zählt und ansonsten optional zur Verfügung steht. Insgesamt 131 LEDs beleuchten beim Crystal Face die vertikalen Rippen sowie die horizontale Leiste des ŠKODA Grills. Die LED-Module der Voll-LED-Matrix-Scheinwerfer für Abblend- und Fernlicht sowie der Tagfahrlichtleiste bieten außerdem einen animierten Welcome-Effekt.

 

Das ENYAQ COUPÉ iV RS bietet großzügige Platzverhältnisse für fünf Personen und Gepäck. Der lange Radstand und der ebene Fahrzeugboden sorgen für viel Beinfreiheit, die Kopffreiheit bewegt
sich trotz der abfallenden Dachlinie auf dem Niveau eines ŠKODA OCTAVIA COMBI. Das Kofferraumvolumen liegt bei 570 Litern und lässt sich dank einer niedrigen Ladekante bequem beladen. Auf Wunsch stattet ŠKODA das Fahrzeug mit einer Komfortöffnung aus: Dann öffnet der Kofferraum automatisch nach einem Fußschwenk unterhalb der Heckschürze.

Mit serienmäßigen Sportfahrwerk liegen sie vorne um 15 Millimeter und hinten um 10 Millimeter tiefer. Sportliche Akzente setzen der Rahmen des ŠKODA Grills, die Fensterrahmen und der Heckdiffusor. Sie sind ebenso in hochglänzendem Schwarz ausgeführt wie die Modellbezeichnungen und der ŠKODA Schriftzug am Heck und die Einfassungen der Air Curtains an der Frontschürze. Diese sind bei der RS-Version mit einem zusätzlichen mittleren Steg in der Form eines E gestaltet. Das ENYAQ COUPÉ RS iV trägt ebenso wie alle anderen RS-Modelle des tschechischen Automobilherstellers einen über die gesamte Fahrzeugbreite laufenden roten Reflektor in der Heckschürze.

Exklusiv für das ENYAQ COUPÉ RS iV stehen zwei eigene Design Selections zur Auswahl. Bei beiden Varianten gehören Dekorleisten im Carbon-Look an der Instrumententafel und den Türverkleidungen, Pedalabdeckungen im Aluminiumdesign sowie Sportsitze mit integrierten Kopfstützen und einem RS-Logo zum Serienumfang. In der Design Selection RS Lounge tragen die Sitze schwarze Bezüge aus Mikrofaser und Kontrastnähte in Lime. Diesen farbigen Akzent greifen auch die Kontrastnähte der Fußmatten sowie des Multifunktions-Sportlederlenkrads mit drei Speichen auf. Letzteres trägt zusätzlich eine RS-Plakette und ist beheizbar. Schwarze Mikrofaser mit Ziernähten findet sich auch an der Instrumententafel.

Das sportliche Topmodell der ENYAQ iV-Baureihe verfügt ebenfalls über die große Batterie, sowie zwei Elektromotoren und Allradantrieb. Das ENYAQ COUPÉ RS iV entwickelt eine Systemleistung von 220 kW und ein maximales Drehmoment von 460 Nm. Damit beschleunigt das erste rein elektrische RS-Modell von ŠKODA in nur 6,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht als einzige Coupé-Variante eine Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h. Die maximale Anhängelast beträgt beim ENYAQ COUPÉ RS iV 1.200 Kilogramm bei 12 Prozent Steigung.

Kurze Ladezeiten: in 36 Minuten von zehn auf 80 Prozent                                                                                                                                                    Die Batterien des ŠKODA ENYAQ COUPÉ iV RS sind serienmäßig schnelladefähig. Damit lässt sich die große 82-kWh-Batterie beim ENYAQ Coupe RS iV  in 36 Minuten von zehn auf 80 Prozent ihrer Kapazität aufladen. An heimischen ŠKODA iV Charger-Wallboxen mit Wechselstrom fließt Energie mit bis zu elf kW in die Batterie des ENYAQ COUPÉ RS iV und lädt diese in acht Stunden bequem über Nacht. 

Verbrauch und CO2 Emissionen

Verbrauch kombiniert 14,0 kWh / 100km.

CO2 Emissionen Kombiniert 0 g/km.

CO2-Effizienzklasse A+++

Reichweite kombiniert 505 km.

Tatsächliche Reichweite abhängig von Faktoren wie gewählter Sonderausstattung, persönlicher Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Witterungsverhältnisse, Nutzung von Heizung und Klimaanlage, Vortemperierung sowie Anzahl der Mitfahrer.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen’ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.